14.06.2018
3 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Ortsumgehung Straßkirchen thematisiert

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung der Gemeinde Straßkirchen am 4.6.18 wurde die sich im Status "erweiterter Bedarf mit Planungsrecht" befindliche Ortsumgehung der Bundesstraße 8 einstimmig vom Gemeinderat befürwortet.

Der Beschlussfassung vorausgegangen war ein Gesprächstermin von Staatssekretär Josef Zellmeier mit dem zuständigen Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau, Herrn Leitenden Baudirektor Wufka, und Ministerialrat Jung sowie Staatssekretär Josef Zellmeier im Rathaus Straßkirchen. Bürgermeister Christian Hirtreiter konnte bei dem Termin auf den gestiegenen Schwerlastverkehr auf der B8, der die Straßkirchner Bürgerinnen und Bürger zunehmend mehr belaste, hinweisen. Staatssekretär Josef Zellmeier hat den Ortstermin durchgeführt um sich vor Ort basierend auf vielen Gesprächsterminen erneut ein Bild zu machen.

B8 Ortsumgehung Straßkirchen thematisiert: Leitender Baudirektor Wufka (Staatliches Bauamt Passau), Ministerialrat Jung (Bayerisches Staatsministerium), Staatssekretär Josef Zellmeier und Bürgermeister Christian Hirtreiter

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?