13.12.2019
0 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Donaulandschaft beim Kunstfenster in Straßkirchen

Im September 2019 konnte die Straßkirchner Künstlergemeinschaft das "Kunstfenster 2019" starten.

Im September 2019 konnte die Straßkirchner Künstlergemeinschaft das "Kunstfenster 2019" starten. Mit dem jetzigen letzten Bild dieser Kunstaktion der sehr aktiven Künstlergemeinschaft geht das "Straßkirchner Kunstfenster" nun zu Ende. Bei der letzten Kunstfensteraktivität 2015 und auch der diesjährigen Kunstfensteraktion standen die jeweils neuesten Kunstwerke der aktiven zwölf Künstlerinnen und Künstler im Mittelpunkt. Das Aquarell von Maria Lorenz stellt die heimische Donaulandschaft wunderschön dar. Mittels plakativer Farbmischungen wird die Realität beim Anblick der farbintensiven Landschaft durch die erfahrene Künstlerin wunderbar wiedergegeben. Maria Lorenz gestaltete so manches schöne Bild, insbesondere aber Aquarell- und Acrylgemälde haben es der Künstlerin angetan. Ob es Stillleben zu Blumen und heimischem Obst sind, alles gestaltet sie in kräftigen Farben. Denn gerade eine Flußlandschaft kommt mit kräftigen Farben besonders gut zur Geltung.

Bei den heimatlichen Landschaftsbildern, sei es den Winterlandschaften oder Flußlandschaften kann man die geheimnisvolle Glut und markante Leuchtkraft der Farben in Verbindung mit der dargestellten Faszination von der eigenen Heimat deutlich erkennen. Das Malen der Natur und der heimatlichen Landschaft war eines der Hauptanliegen in ihrem bisherigen Schaffen.

Maria Lorenz hatte ihre Aquarelle als eigenständige Kunstwerke verwendet. Besonders wichtig ist es Maria Lorenz die Begeisterung für die Kunst weiterzugeben, so ist ihr Sohn Walter Lorenz ebenso in der Künstlergemeinschaft aktiv und bearbeitet bei seinem alljährlichen Kunstworkshop mit der örtliche Schule tolle Holzkunstwerke. Auch ihre Enkelkinder verspüren schon, dass das "Künstln" mehr ist als eine Freizeitbeschäftigung. Die Familie Lorenz hat nicht nur generationsübergreifend Freude an "der Kunst" sondern gibt diese auch mit Begeisterung weiter. Das Bild zur heimischen Donau ist noch bis 16.12.2019 im Schaufenster der Straßkirchner Sparkasse bzw. den Bankinnenräumen zu sehen. In vier Jahren wird die Kunstfensteraktivität der Straßkirchner Künstlergemeinschaft voraussichtlich wieder in der Sparkasse organisiert, sodass sich bis dahin weitere junge Künstlerinnen und Künstler der Gemeinschaft anschließen können.

Das Aquarellbild "Donaulandschaft" des "Straßkirchner Kunstfensters 2019" von Maria Lorenz, beeindruckt den Betrachter besonders mit der markanten Farbkomposition. Dieses letzte Bild der diesjährigen Kunstaktivität setzt einen Schlusspunkt, damit man sich schon auf die Präsentationen in vier Jahren freuen kann - Fotovermerk: ch

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?