45 Jahre verdienstvolles Wirken

Am 06.06.2018 konnte Straßkirchens Bürgermeister Christian Hirtreiter der Schambacherin Gerda Hilmer zur Vollendung einer Dienstzeit von 45 Jahren im gemeindlichen Freibad Schambach gratulieren. Weiter lesen »

Bekanntmachung über 380-kV-Ltg.

Instandhaltungsmaßnahme Erneuerung der Leiterseile und Erneuerung der Isolatorketten Weiter lesen »

Spende für Kindergarten St. Elisabeth

Über eine Spende von 500 Euro freut sich der Kindergarten St. Elisabeth in Straßkirchen Weiter lesen »

45 Jahre verdienstvolles Wirken

Am 06.06.2018 konnte Straßkirchens Bürgermeister Christian Hirtreiter der Schambacherin Gerda Hilmer zur Vollendung einer Dienstzeit von 45 Jahren im gemeindlichen Freibad Schambach gratulieren. Weiter lesen »

Bekanntmachung über 380-kV-Ltg.

Instandhaltungsmaßnahme Erneuerung der Leiterseile und Erneuerung der Isolatorketten Weiter lesen »

Spende für Kindergarten St. Elisabeth

Über eine Spende von 500 Euro freut sich der Kindergarten St. Elisabeth in Straßkirchen Weiter lesen »

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A Weiter lesen »

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A Weiter lesen »

Kreiskriegertreffen 2017 in Straßkirchen war ein Erfolg

Traditionellen Kriegerjahrtag 2017 durchgeführt und Vereinsführung vervollständigt Weiter lesen »

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A Weiter lesen »

Kreiskriegertreffen 2017 in Straßkirchen war ein Erfolg

Traditionellen Kriegerjahrtag 2017 durchgeführt und Vereinsführung vervollständigt Weiter lesen »

Gemeinde Strasskirchen App

Gemeinde Straßkirchen App 

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A

Begegnungshaus Irlbach Information gem. § 19 Abs. 5 VOB/A Weiter lesen »

Kreiskriegertreffen 2017 in Straßkirchen war ein Erfolg

Traditionellen Kriegerjahrtag 2017 durchgeführt und Vereinsführung vervollständigt Weiter lesen »

ILE Gäuboden
21.03.2017
2 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Bereits zweite Jungbürgerversammlung durchgeführt

Die Gemeinde Straßkirchen, konnte bereits zum zweiten Mal zu einer Jungbürgerversammlung für die Jugendlichen in der Gemeinde Straßkirchen im Alter zwischen 14 und 17 Lebensjahren einladen. Am 18.3.17 fand im Pfarrheim St. Stephanus bei der Berichterstattung auch das abgelaufene Jahr 2016 in der Gemeinde Beleuchtung. Auch die beiden gemeindlichen Jugendbeauftragten Adolf Ehrl und Patrick Hein waren gekommen, um über die aktuellen Gegebenheiten für die örtliche Jugendarbeit zu informieren.

Zunächst wurde aber anhand eines Flyers der Arbeitsbereich der Jugendbeauftragten vorgestellt werden. Bürgermeister Christian Hirtreiter führte zu wichtigen Thematiken ein und gab auch einen Überblick über die für das Jahr 2017 geplanten Aktivitäten der Gemeinde. Besondere Erläuterungen gab man zur JULEICA - der Jugendleiterkarte.
Die Jugendleitercard erhalten bundesweit Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Diese müssen dort ehrenamtlich für einen Träger der freien Jugendhilfe oder für einen Träger der öffentlichen Jugendhilfe tätig sein. Dabei müssen sie nach bestimmten Standards zu dieser Arbeit qualifiziert sein. Mit dieser Karte erhält man im Landkreis verschiedene Vergünstigungen wie Fahrermäßigungen oder andere Rabatte. Es wurde auch über den Jugend-Taxi aufgeklärt. Seit November 2015 können junge Leute zwischen 14 und 26 Jahren im Landkreis Straubing-Bogen für die Hälfte des regulären Fahrpreises Taxi fahren. Sie müssen dazu nur vorher Wertschecks bei ihrer Gemeinde oder dem Kreisjugendring kaufen. Die Schecks sind 5, 10 oder 20 Euro wert und kosten jeweils nur die Hälfte. Jeder darf im Monat Wertschecks im Gesamtwert von 60 Euro kaufen. Fünf beteiligte Taxiunternehmen akzeptieren die Wertschecks. Deren Fahrer müssen das Alter der Fahrgäste prüfen. Unrunde Beträge können bar aufgezahlt werden. Übersteigt ein Gutschein den Fahrpreis, ist keine Barauszahlung möglich. Die Schecks gelten für Transfers, die im Landkreis beginnen oder enden. Zeitlich sind sie auf Freitage, Samstage und die Tage vor Feiertagen zwischen 18 und 6 Uhr morgens begrenzt. Der Landkreis zahlt die andere Hälfte des Fahrpreises als Zuschuss. Eine Ermäßigung um weitere 50 Prozent bekommen die Inhaber eines "Juleica" genannten Ausweises, der an ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit ausgegeben wird. Sie bezahlen im Endeffekt nur ein Viertel des Taxi-Tarifs. Die Wünsche und Anregungen der Jugendlichen wurden gesammelt und diskutiert. Es wurde zu den bei der Jungbürgerversammlung 2016 genannten Themenbereichen und Wünschen berichtet.
Bürgermeister Christian Hirtreiter, kündigte an, dass auch im Jahr 2018 eine entsprechende Jungbürgerversammlung organisiert wird, um den Jugendlichen der Gemeinde Straßkirchen die Gelegenheit zu geben sich einzubringen.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?