20.12.2018
0 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Altersgerechtes Wohnen

Das Konzept "WohnenPLUS" in Straßkirchen bietet alle Vorzüge einer eigenen Wohnung sowie einen bedarfsgerechten Service, Dienstleistungen und Sicherheit. Am 8. und 9. Dezember 2018 nutzten rund 150 Interessierte anlässlich der Tage der offenen Tür, um sich von den hochwertigen Musterwohnungen wie auch dem Servicekonzept in der Gäubodengemeinde überzeugen zu lassen.

An der Birkenstraße in Straßkirchen entsteht eine Wohnanlage mit 26 Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 63 m² bis 92 m². Die Wohnungen sind hochwertig, stilvoll im KfW-55-Standard gebaut. Die komplette Wohnanlage ist barrierefrei wie auch die Bäder. Alle Wohnungen verfügen über Terrasse oder Balkon. Eine moderne Einbauküche gehört zur Standard-Ausstattung. Die Wohnanlage steht unmittelbar vor der Fertigstellung, so dass die ersten Mieter bereits ab Januar 2019 einziehen können.

Der Landrat des Landkreises Straubing-Bogen, Josef Laumer und Christian Hirtreiter, Bürgermeister von Straßkirchen, zeigten sich beim Rundgang sehr erfreut über das attraktive Wohnangebot für Senioren aus Straßkirchen und den gesamten Landkreis. "Die hochwertige Bauausführung gepaart mit dem fortschrittlichen Wohn- und Betreuungskonzept der Firma compassio sind ein Gewinn für die ganze Region.", so Landrat Josef Laumer. "Straßkirchen freut sich über das Wohnangebot am Ort für seine älteren Mitbürger. Damit ist ein Verbleib im bekannten Umfeld auch bei Pflegebedürftigkeit möglich", ergänzt Christian Hirtreiter.

Für den Betreiber compassio aus Ulm ist das Angebot "WohnenPLUS" eine konzeptionelle Weiterentwicklung und zukunftsweisend. "Menschen mit Unterstützungs- und /oder Pflegebedarf suchen eine echte Alternative zur stationären Pflege", berichtet Walburga Wolf, Leitung WohnenPLUS und Straßkirchnerin. Das Angebot des WohnenPLUS bietet deshalb auch deutlich mehr als das herkömmliche Betreute Wohnen. Alle Wohnungen sind mit einer Notrufanalage ausgestattet, die es ermöglicht, 24 Stunden Hilfe herbeizurufen. Der hauseigene ambulante Pflegedienst ist jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, einsatzbereit. Darüber hinaus stehen umfangreiche Dienstleistungsangebote allen Mietern offen, wie zum Beispiel hauswirtschaftliche Unterstützung, Mahlzeitenlieferdienst aus der hauseigenen Küche des Seniorendomizils Haus Marienthal in Deggendorf, kleinere Hausmeistertätigkeiten und etliches mehr. Im Zentrum der Wohnanlage befindet sich ein großzügiger Gemeinschaftsraum mit Garten und Terrasse, der von der Gemeinschaft genutzt werden kann. Großen Wert wird auf Veranstaltungen und Betreuungsangebote gelegt, die die Interessen und Wünsche der Hausgemeinschaft aufgreifen und das soziale Zusammenleben fördern. Besonders mit zunehmendem Lebensalter sind Isolation und Einsamkeit häufig zu beobachten.

Walburga Wolf freut sich über das große Interesse an den Wohnungen. Sie ist täglich in der Birkenstraße vor Ort in Ihrem Büro anzutreffen und steht für Besichtigungen und Fragen rund um die Miete und Konzept gerne zur Verfügung.

Das Straßkirchner Team "WohnenPLUS" mit Leiterin Walburga Wolf (3.v.l.) beim Tag der offenen Tür mit Landrat Josef Laumer (4. v.l.), Bürgermeister Christian Hirtreiter (6. v.l.) und Vize-Landrat Franz-Xaver Eckl (re.)

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?