18.03.2020
1 Bewertungen Rating
Schriftgröße

250 Euro für den Kindergarten

Die Verbundenheit zu Straßkirchen unterstrich die Dorfgemeinschaft Entau/Sophenhof durch eine 250 Euro-Spende an den gemeindlichen Kindergarten St. Martin

Christa Gütlhuber bekräftigte, dass es sich gerade bei den kleinsten Mitmenschen rentiert in die Zukunft zu investieren, denn die kleinen Kinder in den Kindergärten sind irgendwann in nicht zu weiter Zukunft die Entscheider. Bürgermeister Christian Hirtreiter und die Leiterin des kommunalen Kindergartens St. Martin, Regina Hackl, freuten sich sehr über die großzügige Zuwendung. Die Dorfgemeinschaft Entau/Sophienhof hat den Erlös der jüngsten Dorfweihnacht für die Jugend vorgesehen und daher 250 Euro für den Straßkirchner Kindergarten St. Martin reserviert. Bereits vor drei Jahren war eine großzügige Spende der sehr aktiven Dorfgemeinschaft an den kommunalen Kindergarten weitergeleitet worden. Christa Gütlhuber ist als Großmutter eines Kindergartenkindes besonders gut in der "Kindergartenfamilie St. Martin" eingebunden, daher freuten sich die Mitarbeiterinnen des zweigruppigen Kindergartens, sehr. Mit der Spende werden zusätzlich für die sehr gut ausgestatteten Kindergruppen Spielgerätschaften für den Außenbereich angeschafft. Denn gerade in der freien Natur der geräumigen Freiflächen des Kindergartens tollen die Kinder mit besonderer Begeisterung herum.

Kindergartenleiterin Regina Hackl (1. von rechts) freute sich über die großzügige Spende der Dorfgemeinschaft Entau-Sophienhof. Christa Gütlhuber konnte die Spende zusammen mit ihrer Enkelin Lina Gütlhuber an Bürgermeister Christian Hirtreiter (links) übergeben.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?