26.09.2010
Schriftgröße

Das Wappen von Straßkirchen

Wappenbeschreibung
In Rot ein silberner Schrägbalken, überdeckt von einer silbernen Kirche mit Spitzturm.

Wappengeschichte
Das Wappen zeigt ein vollständig für den Ortsnamen redendes Bild. Der silberne Schrägbalken steht für "Straß-" und verweist auf die Lage der Gemeinde am alten, dem südlichen Donauufer folgenden Fernhandelsweg Regensburg-Straubing-Passau. Der Straße ist eine heraldisch stilisierte Kirche mit Spitzturm aufgelegt, die für den Namensbestandteil "-kirchen" redet und deutlich erkennbar der örtlichen Pfarrkirche nachempfunden ist.

Wappendaten
Wappenführung seit 1977
Rechtsgrundlage: Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Niederbayern.
Beleg: Schreiben der Regierung von Niederbayern vom 08.03.1977

Literatur, Archivalien, Links
* Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1978, S. 32
* Voggenreiter, Hans: Die Gemeinden des Landkreises Straubing-Bogen, in: Der Landkreis Straubing-Bogen, Straubing 1984, S. 104-106

Quelle: http://www.datenmatrix.de/projekte/hdbg/gemeinden/bayerns-gemeinden_detail.php?gkz=9278192